Unternehmen

Registrierung Unternehmen und Betriebe für Gastrojobs und Hoteljobs Anzeigen schalten:   Top aktuell zum 17 jährigen Jubiläum gibt es unser Sommerabo für 300.00 CHF mit Laufzeit bis 01.06.2021 ! Jahresabo ab 500.00 ...

Bewerber

Kostenlose Registrierung für Bewerber. Auf Jobs und Stellenangebote direkt bewerben, ein Stellengesuch in der Schweizer Hotellerie und Gastronomie aufgeben und sich mit Jobs per Email aktuelle Stellen zusenden lassen.

Loginbereich     (Passwort vergessen ?)
  Permanent eingeloggt bleiben

Aktuelle News Hoteljob-Schweiz

Welche Kreuzfahrten finden 2021 statt?

16.02.2021

Welche Kreuzfahrten finden 2021 statt?

 

Jobs auf Kreuzfahrtschiffen sind in der Reisebranche sehr begehrt. Doch die weltweite Corona-Epidemie hat der Branche im Jahr 2020 einen Strich durch die Rechnung gemacht. Nur sehr wenige Kreuzfahrten wurden unter strengen Auflagen durchgeführt. Um die beruflichen Pläne für 2021 besser koordinieren zu können, ist hier nachzulesen, was die einzelnen Reedereien für das Jahr 2021 geplant haben.

 

Kreuzfahrt, Schiff, Kreuzer, Kreuzfahrtschiff, Urlaub

https://pixabay.com/de/photos/kreuzfahrt-schiff-kreuzer-1578528/

 

Ein Job auf einem Kreuzfahrtschiff bietet einzigartige Erlebnisse und kann ein gewaltiges Karriere-Sprungbrett darstellen.
Bildquelle: susannp4 / Pixabay.com

Title: Kreuzfahrtschiff

ALT-TAG: Ein Kreuzfahrtschiff befindet sich auf dem offenen Meer

 

Die Jobs auf den Schiffen sind derzeit spärlich gesät

Die Gründe, seiner Arbeit auf einem Schiff nachzugehen, können unterschiedlich sein. Einige lieben einfach die Atmosphäre und das Ambiente, andere sind begeistert davon, auf diese Art und Weise an die unterschiedlichsten Orte der Welt zu gelangen und für manche geht es einfach darum, ein wenig Abstand von daheim zu gewinnen.

Betrachtet man jedoch die aktuelle Lage bei den Stellenausschreibungen für Jobs auf Kreuzfahrtschiffen, so sieht diese eher düster aus. Derzeit werden so gut wie keine Jobs von den Reedereien oder Partnerunternehmen ausgeschrieben. Der Grund dafür ist, dass viele Reedereien selbst noch nicht so genau wissen, wie es in den nächsten Monaten genau weiter gehen soll.  

Wer sich einen Überblick darüber verschaffen möchte, wie die aktuelle Angebotslage der Kreuzfahrten aussieht, kann dies beispielsweise unter der Rubrik „Reisedeals“ bei einem Schnäppchenportal wie Mein Deal machen. Dort sind auch immer wieder Kreuzfahrt-Schnäppchen zu finden, die ein gutes Gesamtbild davon vermitteln, in welche Richtung der Trend aktuell geht.

 

Seit August fahren die Schiffe wieder unter strengen Auflagen

In der aktuellen Situation ist ein Angebot jedoch noch lange keine Garantie, dass eine Kreuzfahrt in weiterer Folge auch tatsächlich stattfindet. Erst die gemeinsame Ausarbeitung von entsprechenden Infektionsschutzmaßnahmen durch die Reedereien und der Cruise Lines International Association (CLIA) hat dazu geführt, dass die Schiffe die Fahrt im August überhaupt wieder aufnehmen konnten. Bei den aktuellen Kreuzfahrten müssen Urlauber laut diesen Regelungen einen Gesundheitsfragebogen ausfüllen, zum Antritt der Reise einen negativen Corona-Test vorweisen und sich bei den einzelnen Landgängen an vorgeschriebene Regeln halten.

Bisher geht das Konzept sehr gut auf. Es gab noch keinen einzigen Corona-Fall auf den aktuellen Kreuzfahrten seither. Auch ein zunächst positives Testergebnis von Crew-Mitgliedern eines TUI-Schiffes erwies sich als falsch. Die Routen beschränken sich jedoch aktuell ausschließlich auf den europäischen Raum.

 

Wie ist die genaue Situation bei den einzelnen Reedereien?

Die Pläne von MSC Cruises sehen vor, mit allen vorhandenen Schiffen in die Sommersaison 2021 zu starten. Die meisten davon werden auf dem Mittelmeer unterwegs sein, doch auch Norwegen und das Baltikum stehen auf den Reiseplänen der Reederei. Außerhalb Europas geht es nach Israel, die USA und die Karibik.

Für Sicherheit soll ein umfangreiches Gesundheits- und Sicherheitsprotokoll an Bord sowie der ständige Kontakt mit den zuständigen Behörden vor Ort sorgen. Für Passagiere ist es aktuell möglich, ihre Reise bis zu 21 Tage vor Reisebeginn ohne Angabe von Gründen wieder zu stornieren. Diese Maßnahme scheint zu greifen und sorgt aktuell für eine gute Buchungslage.

Bei Hapag Lloyd wird der Betrieb in insgesamt drei Phasen wieder hochgefahren. Die erste Phase, in der es nur Kurztrips ohne Landgang gab, ist mittlerweile bereits abgeschlossen. Aktuell ist Phase zwei in der Umsetzung. In dieser Phase werden innereuropäische Kreuzfahrten mit Landgängen angeboten. Klappt alles nach Plan, will Hapag Lloyd in Phase drei wieder auf den kompletten Fahrplan zurückgreifen und somit auch wieder Fernreisen anbieten. Der Neustart findet jedoch aktuell sehr bedacht und kontrolliert statt.

 

Das Hygienekonzept der Reederei sieht vor, dass auf den Schiffen die Gästezahl auf maximal 60 Prozent der Gesamtkapazität reduziert ist. Das soll die Einhaltung der Abstandsregeln erheblich erleichtern. Aufgrund der Buchungslage geht man bei Hapag Lloyd davon aus, dass es 2021 zu einer guten Auslastung auf den Schiffen kommen sollte. Auch die Routen für 2022 wurden bereits veröffentlicht.

Sehr optimistisch dürfte die Lage bei den Mitarbeitern von Tui Cruises eingeschätzt werden. Das Programm für 2021 sieht weltweite Reisen vor. Unter anderem geht es zu den Kanaren, in die Karibik, in den Orient, nach Asien und auch in die Vereinigten Staaten von Amerika. Allerdings ist man sich der aktuellen Situation auch hier sehr bewusst und weiß, dass es jederzeit zu entsprechenden Absagen oder Anpassungen kommen kann.

Für die Sicherheit auf Reisen sorgt bei Tui Cruises das sogenannte „Bubble Prinzip“. Die Passagiere reisen dabei mit einem negativen Corona-Test in eigens gecharterten Flugzeugen an und kommen auch bei den Ausflügen an Land mit so gut wie niemandem in Kontakt. Innerhalb von Europa hat das bereits sehr gut funktioniert. Deshalb herrscht bei der Reederei Optimismus, dass das Konzept ebenso gut auf Fernreisen funktionieren wird.

 

Welche Vor- und Nachteile bieten die Jobs auf See?

Wer mit dem Gedanken spielt, eine Tätigkeit auf einem Kreuzfahrtschiff anzutreten, sieht oft nur die Vorteile, die damit verbunden sind. Es ist in der Tat sehr schön, dort zu arbeiten, wo andere Urlaub machen und der Job stellt in weiterer Folge auch ein gewaltiges Karriere-Sprungbrett dar. Die Unterkunft und die Verpflegung werden in der Regel kostenlos zur Verfügung gestellt und mit den weltoffenen und fröhlichen anderen Crew-Mitgliedern kommt es zu unvergesslichen Momenten und Erinnerungen.

Doch selbstverständlich bringen auch die Jobs auf der Fähre Nachteile mit sich. In Relation zur geleisteten Arbeit ist das Gehalt in vielen Fällen äußerst bescheiden. Man ist über einen längeren Zeitraum unterwegs und dazwischen immer wieder arbeitslos. Das Essen ist zwar kostenlos, aber eben auch nur Kantinenessen. Darüber hinaus herrscht auf vielen Schiffen eine starre Hierarchie und als kleines Rädchen gibt es kaum die Möglichkeit, Abläufe zu verbessern. Auf dem Schiff gibt es nur wenige Rückzugsgebiete und somit auch keine Privatsphäre. Viele Mitarbeiter haben keine eigene Kabine, sondern teilen sich diese mit einer oder mehrerer anderer Personen.

 

Jeder sollte diese Vor- und Nachteile genau abwägen und dann seine persönliche Entscheidung treffen, ob ein Job auf einem Kreuzfahrtschiff für ihn das Richtige ist. Wer sich noch nicht sicher ist, hat auch die Möglichkeit, sich ein wenig dem Thema anzunähern und bei einer Reederei zunächst für einen Job an Land zu bewerben. Denn auch hier gibt es sehr viele unterschiedliche Jobmöglichkeiten.



Zurück

Top Schweizer Unternehmen

Berggasthaus Forelle ... Berg. 

Appenzell / Wasserauen
 

Golden India ... Rest. 

Grindelwald / Haslital / Grindelwald
 

Lamparts Val Lumnezia - Club ... Rest. 

Flims / Laax / Disentis / Lumnezia Morissen
 

Hotellerie Gastronomie ... Verw. 

Luzern Stadt / Luzern
 

Wellness- & Spa-Hotels ***** ... 5* 

Interlaken / Merligen-Interlaken
 

Peaks Place Apartment Hotel ... 4* 

Flims / Laax / Disentis / Laax
 

Hotel Cresta *** Sedrun ... 3* 

Flims / Laax / Disentis / Tujetsch
 

(Berg-) Hotel Fafleralp ... Berg. 

übriges Wallis / Fafleralp
 

Gasthaus Zwirgi ... Berg. 

Grindelwald / Haslital / Schattenhalb
 

Hotel Lindenhof *** (Nähe ... 3* 

Interlaken / Brienz BE
 
Regionen Unternehmen Ketten PersonaldienstleisterJobs Region AdelbodenJobs Region SörenbergJobs Region DavosJobs Region Savognin / BergünJobs Region ToggenburgJobs Region HeidilandJobs Kette Alpina / HöhwaldJobs Kette Sunstar Hotels SchweizJobs Kette Wengen Classic HotelsJobs Kette Arenas ResortsJobs Kette Best Western SchweizJobs Kette Hotel Monopol St.Moritz / EdelweissJobs Personalagentur Active Gastro Eng GmbHJobs Personalagentur Gastro Job BoxJobs Personalagentur ClickjobJobs Personalagentur Domino Gastro AG  (ganze Schweiz)Jobs Personalagentur GP-Stellenvermittlung Amstutz MarianneJobs Unternehmen IN LAIN Hotel Cadonau *****S Relais & Châteaux (Nähe St.Moritz)Jobs Unternehmen Alpin Trend Jobs Unternehmen Hotel Europe Davos ****Jobs Unternehmen Resort Hotel Alex **** ZermattJobs Unternehmen Hotel Seehof Davos *****Jobs Unternehmen VIKING RIVER CRUISES AG

Stellenmarkt Newsletter

Wöchentliche Email-Info über die neusten Betriebe / Unternehmen (Neuvorstellungen bei Hoteljob-Schweiz) und top aktuelle Stellenangebote.

 Ich stimme zu, dass meine Angaben zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info @ jobs-gastro.ch widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
 AGB gelesen und akzeptiert.
  

Gastroanzeiger



Neuste Ausgabe: Februar 21

In Kooperation mit unserem Printmedienpartner Gastro-Anzeiger.ch (Auflage 20.300)

 

Hotel / Gastro Jobs + Immobilien, Kleinanzeigen, sowie 50 Jobanzeigen von jobs-gastro.ch und Stellenangebote Gastro Anzeiger


Unsere regionalen Seiten - kommen Sie schneller zum Ziel !

International  •  Graubünden  •  Bern  •  Freiburg  •  Basel-Stadt  •  Basel-Land  •  Wallis  •  Zürich  •  Luzern  •  St.Gallen  •  Uri  •  Waadt  •  Appenzell  •  Glarus  •  Zug  •  Schwyz  •  Solothurn  •  Aargau  •  Thurgau  •  Schaffhausen  •  Obwalden  •  Nidwalden  •  Tessin  •  Fribourg